Als ein SuperTrader Investor müssen Sie am Monatsende eine Performance-Gebühr an Drittanbieter zahlen. Dies gilt nur für profitable Monate, basierend auf der neuen und sog. „High Watermark“ der Performance des Kunden. Einige Strategieanbieter berechnen 5 %, wobei andere mehr verlangen könnten.

Sie müssen keine Gebühr für die Nutzung einer der internen FxPro Strategien zahlen.

FxPro berechnet keinerlei Gebühren, wenn Investoren ihre Kreditlinie ausnutzen, es werden keine Zinsen auf die erhaltenen Beträge berechnet und Investoren können ihr Geld und die von ihnen generierten Profite ausbezahlen lassen, ohne dass Fragen gestellt werden.

Neben der erfolgsabhängigen Gebühr werden von FxPro SuperTrader nur noch Gebühren im Zusammenhang mit Ein- und Auszahlungen an einen Investor weiterbelastet.

Beispiel ( EK- German)

Der Kunde XYZ hat das folgende Leistungsdiagramm in seinem SuperTrader Portfolio, seitdem er im September 2014 mit dem Handel begonnen hat, während er einem Strategie-Drittanbieter folgte, welcher eine Performance-Gebühr berechnet. Die High Watermarks der Portofolio-Performance sind durch Beschreibungen in der Grafik unten markiert (im Sep., Okt., Nov., Apr., Sep. und Feb.). Der Kunde XYZ wird in den folgenden Monaten eine Performance-Gebühr bezahlen:

Im September wird der Kunde dem Strategie-Drittanbieter eine Performance-Gebühr zahlen, die auf der Performance von 1,08 % basiert

Im Oktober wird der Kunde dem Strategie-Drittanbieter eine Performance-Gebühr zahlen, die auf der Performance von 1,92 % (3,01 % - 1,08 %) basiert

Im November wird der Kunde dem Strategie-Drittanbieter eine Performance-Gebühr zahlen, die auf der Performance von 3,16 % (6,17 % - 3,01 %) basiert

Im April wird der Kunde dem Strategie-Drittanbieter eine Performance-Gebühr zahlen, die auf der Performance von 4,11 % (10,28 % - 6,17 %) basiert

Im August wird der Kunde dem Strategie-Drittanbieter eine Performance-Gebühr zahlen, die auf der Performance von 6,05 % (16,33 % - 10,28 %) basiert

Performance-for-XYZ-Clients

Wir berechnen keinerlei Kommissionen für die Ein- oder Auszahlung per Banküberweisung, allerdings könnten Gebühren von Ihrer Bank berechnet werden. Kredit-/Debitkarten-Transaktionen können eventuell ebenfalls Gebühren seitens Ihres Anbieters auslösen; FxPro berechnet eine nominale Gebühr von 1,6 % für die Nutzung einer Kredit-/Debit-Karte. PayPal-Transaktionen werden von FxPro im Auftrag von PayPal mit einer Gebühr belegt, gemäß der Gebührenstruktur von PayPal, siehe hier für weitere Details. Neteller, Skrill (Moneybookers), mPay/Netbanx und WebMoney berechnen momentan keine Gebühren für Ein- oder Auszahlungen und FxPro berechnet ebenfalls keine Gebühr für die Nutzung dieser Services. Bei der Nutzung von MonetaRU und CashU für Ein- und Auszahlungen fallen Gebühren von 4 % bzw. 4,5 % an.

Willkommen im FxPro Live-Chat Wie kann ich Ihnen helfen?